Staplerschein

Kommissioniergerät-Schulungen | Kommissioniergeräte

Kommissioniergeräten kommt eine stetig wachsende Wichtigkeit zu und kaum ein Unternehmen produziert heute noch ohne von Nieder- und Hochhubkommissionierern Gebrauch zu machen. Gerade in Zeiten der modernen Produktion, in denen der Logistik eine immer größere Bedeutung zukommt, entscheiden sich viele für die wirtschaftlichste Lösung. Um sicherzustellen, dass das Arbeiten mit den Geräten reibungslos und effizient vonstattengeht, greifen Betriebe daher auf geschulte und fähige Mitarbeiter zurück, die eine gründliche Ein- und Unterweisung, meist in Form einer Schulung, durchlaufen haben. Wir bieten Ihnen diese Schulung für Kommissioniergeräte an, um Sie nach bestem Gewissen auf den Umgang vorzubereiten. Wenn Sie:

  • mindestens 18 Jahre alt sind
  • der geistigen und körperlichen Eignung nach G25 entsprechen

und Interesse daran haben, sich optimal auf die Tätigkeiten mit dem Kommissioniergerät vorbereiten zu lassen, stehen wir Ihnen gern mit Rat und Tat zur Seite. In einer zweitägigen Schulung (eintägig für Fahrschüler mit Vorkenntnissen) werden ihnen theoretische und praktische Aspekte im Umgang mit Nieder- und Hochhubkommissionierer vermittelt: Wir bilden Sie den Grundsätzen entsprechend aus und lernen Sie in den notwendigen Bereichen der Fahrzeuge an, wobei wir genauer auf den Aufbau, die Funktionsweisen und die verschiedenen Bauelemente und Bedienteile eingehen, sodass Sie nach Beendigung der Schulung in der Lage sein werden, das Kommissioniergerät einwandfrei zu bedienen. Auch hierbei achten wir natürlich darauf, Sie auf potenzielle Gefahren aufmerksam zu machen und Ihnen beizubringen, mit diesen professionell umzugehen. Über unsere innovative Unterteilung in Theorie und Praxis werden Ihnen im Verlauf dieser Seite weitere Informationen mitgeteilt.

 


Kommissioniergerät-Schulung:

Um an dieser Schulung teinehmen zu dürfen müssen Sie einen gültigen Staplerschein besitzen (Schulung nach DGUV 308-001). Die Kommissionier-Schulung dauert ca. 1 Schulungstag. Sie werden sowohl in der Theorie als auch im praktischen Umgang mit dem Kommissioniergerät geschult und erhalten nach bestandener Abschlussprüfung eine Bestätigung in Ihren Gabelstaplerführerschein.

Kommissioniergerät-Schulung (Staplerschein bei Wagner GmbH gemacht) - Kurspreis: 110,-€ zzgl. MwSt.

Kommissoniergerät-Schulung (Staplerschein nicht bei Wagner GmbH gemacht) - Kurspreis: 125,-€ zzgl. MwSt.

 


 

Wagner-Schulungs-Center - Kommissioniergeräte-Schulung-Anfrageformular

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern (*) gekennzeichneten Felder aus.

 

Der Nieder- und Hochhubkommissionierer im Alltag

Das Kommissioniergerät zählt zu den Flurfördergeräten mit elektrischen Antrieb. Mit ihm können Transportpaletten, Gitterboxen und entsprechende Förderhilfsmittel auf ebenem Untergrund transportiert und gelagert werden und gerade durch die vorteilhafte Wendigkeit und Kompaktheit wird es dem klassischen Gabelstapler oftmals vorgezogen. Allerdings muss beim Kommissionieren die Schnittstelle zwischen Arbeiter und Gerät reibungslos funktionieren, da effizientes Arbeiten und sicheres Fahren nur dann möglich ist. Und da sich im Alltag die unterschiedlichsten Herausforderungen auftun können, unterscheidet man nicht zuletzt in Nieder- und Hochhubkommissionierer, die je nach anfallender Kommissionierarbeit einsetzbar und bedarfsgerecht zu bedienen sind. Beide zeichnen sich durch ihre robuste Bauweise aus und eignen sich bestens für die Anwendung in Lagerhallen:
Mit dem Hochhubkommissionierer können Lasten transportiert und in Höhen angehoben werden, die anders nicht zu erreichen sind. Das Ein- und Ausräumen von Regalen gehört zu den bekanntesten Anwendungszwecken, doch auch beim Kommissionieren selbst kann es von Vorteil sein, Waren aus höheren Regionen zu erreichen und zusammenzupacken.
Mit dem Niederhubkommissionierer zeigt sich die beste Kombination aus Vielfalt, Zuverlässigkeit und Effizienz, was diese Art zur richtigen Lösung für fast jeden Einsatz macht. Mit ihm lassen sich problemlos Waren zusammentragen, die auf niedriger Ebene liegen und nur von Hand auf die Gabel oder Palette gelegt werden müssen.
Mit dem Schmalgangstapler ist es möglich, Gänge und Passagen im Lager zu passieren, die für normale Kommissionierer zu schmal oder aus anderen Gründen unzugänglich sind. Durch mehrere Automatisierungsgrade findet sich für jedes Lager und jede zu erreichende Warenpalette das passende Kommissionierungsfahrzeug.

 

Die Schulung - was erwartet Sie?

Im Bereich der Kommissionierung wollen wir unser Wissen, kombiniert mit Erfahrungen, die wir über die Jahre gemacht haben, mit dem größten Vergnügen an Sie weitergeben. Dazu gehört die Theorie, in welcher Sie über die Einsatzmöglichkeiten der verschiedenen Modelle informiert werden, Ihren Verantwortungsbereich kennenlernen und darin eingewiesen werden, welche geistigen und körperlichen Anforderungen im täglichen Arbeitsleben an Sie gestellt werden könnten. Sie werden gemäß der Verordnungen und den damit verbundenen Grundsätzen entsprechend ausgebildet und bekommen, zusätzlich zum theoretischen Teil, auch mehrere praxisorientierte Aufgaben gestellt, die in ähnlicher Form auch im Beruf auf Sie warten können: Nach einer Eingewöhnungsphase, in der Sie den ersten Umgang mit dem Kommissioniergerät lernen werden, üben Sie die Ladungsaufnahme, den sicheren Umgang und weitere Anwendungsaufgaben des Kommissionierens. Durch den Mix aus Schulung und breitgefächerten Übungen sind Sie - nach erfolgreichem Abschließen der Prüfungsfahrt - für jedes Szenario gewappnet.
Auch die richtige Prävention kommt bei uns nicht zu kurz! Der Hauptgrund für Unfälle im Lager ist mangelhaft ausgebildetes Personal, das unsicher in der Verwendung von Geräten ist oder die Lage falsch einschätzt und dadurch zu einem für den vorgesehenen Einsatz nicht geeigneten Wagen greift. Wann ist welcher Hubwagen der Richtige? Welche Lasten lassen sich besser mit einem Hochhubwagen transportieren und welche nicht? Sie haben die Fragen – wir haben die Antworten!

 

Vorteile - warum gerade den Fahrausweis für Kommissionierer machen?

Durch das Kommissionieren erleichtert sich das Zusammentragen von einzelnen Waren im Lager. Es vereinfacht die Bestands- und Bewegungskontrollen und steigert die Produktivität, was im Interesse eines Betriebes von jeder Größenordnung ist. Folglich stehen Ihnen mit diesem Fahrausweis deutlich mehr Türen offen: Der Umgang mit dem Kommissioniergerät gibt Ihrem Arbeitgeber die Möglichkeit, Sie flexibler und effektiver einzusetzen, was sich letztlich auch für Sie rentieren wird. Vielseitig einsetzbare Mitarbeiter sind unerlässlich und je besser Ihre Qualifikation, desto besser Ihre Aussichten und sofern Sie eine Anstellung in einem Lager oder als Kommissionierer in Betracht ziehen, kann es nur von Vorteil sein, den Umgang mit Nieder- und Hochhubkommissionierern zu beherrschen. Noch mal zusammengefasst:

  • Gut geschultes Personal wird in jedem Waren- und Logistikbetrieb benötigt
  • Gerngesehen bei Arbeitgebern im Arbeitsfeld der Kommissionierung
  • Ihre Arbeitsbereiche können sich vervielfältigen
  • Sie ersparen Ihrem Betrieb Kosten und eventuelle Anlernzeiten

 

Abschluss – was erhalten Sie?

Nach der bestandenen Abschlussprüfung erhalten Sie den Fahrausweis für Kommissionierer, welcher Sie als geprüfter Kommissionierfahrzeugführer bestätigt.

Termine zu unseren Schulungen für Kommissionierung finden Sie HIER .

 



Unsere Hotline Sie erreichen uns von 08:00 bis 17:00 Uhr  +49 2364 50499-0