Tankanlagen für AUS 32 / AdBlue®

 

20 Produkte , Seite:
1 2 weiter

Tankanlagen für AUS 32 / AdBlue

Die AdBlue-Tankanlagen von WAGNER eignen sich für die Lagerung und/oder den Transport von AdBlue.

Unser vielseitiges Sortiment an Lager und- Betankungsmöglichkeiten von AdBlue umfasst Tankanlagen von 200l bis 12.000l. Für die gemeinsame Lagerung von Diesel und AdBlue bieten wir Ihnen einen 2-Komponenten-Tank in verschiedenen Ausführungen an.

Die Tankanlagen bestehen aus witterungsbeständigem Polyethylen, korrosionsbeständigem GFK oder lackiertem Stahl und können je nach Modell für den Transport oder für die feststehende Lagerung genutzt werden.

Für die Aufstellung und den Transport von AdBlue sind die TRwS781 zu beachten.

Wir beraten Sie gerne.

Sonja Karl-Götz

Sonja Karl-Götz

02364-50499-19

AdBlue ist ein Tankzusatz, der den Schadstoffausstoß von Dieselmotoren deutlich verringert, sodass diese nun die Euro4 und Euro5 Norm erfüllen können.

Tankanlagen für AdBlue sollten wind- und sonnengeschützt oder in einem Raum aufgestellt werden. Die optimale Lagertemperatur liegt zwischen -5°C und +20°C. Eine Lagerung über eine längere Zeit über 30°C sollte vermieden werden, da mit zunehmender Temperatur die Ausgasung von Ammoniak steigt und damit die Harnstoffkonzentration sinkt. Es gefriert bei ca. -11°C und kann nach dem Auftauen ganz normal weiter verwendet werden. Ab ca. 60°C zersetzt sich AdBlue.

 

 

Was ist AdBlue

AdBlue® AUS32 ist eine Harnstofflösung mit einer wässrigen Konsistenz. AUS32 ist im Sinne der deutschen Gefahrstoffverordnung eine ungefährliche chemische Substanz / Flüssigkeit und daher einfach zu lagern und zu handhaben.

 


 

Was hat AdBlue mit Diesel zu tun

Diesel ist für die Umwelt sehr belastend. Durch die Zuführung von AdBlue wird Diesel zwar nicht umweltschonend, jedoch wird es durch das AdBlue sozusagen “gestreckt”, denn AdBlue reduziert den Stickoxiden-Ausstoß (NOx), der jeden Dieselmotor betrifft, um ca. 90 Prozent. Dabei wird das AdBlue in den Abgasstrom des Dieselmotors abgegeben wo es eine selektive katalytische Reduktion bewirkt.

Die Zuführung von AdBlue sorgt also dafür, dass Diesel etwas weniger umweltbelastend ist wie Dieselmotoren, die ohne AdBlue betrieben werden. In vielen Dieselautos sind spezielle AdBlue-Tanks schon die Regel.

 


 

Was kostet AdBlue und wo bekomme ich es her?

Die Preise für AdBlue sind recht unterschiedlich. Es kommt darauf an, ob Sie AdBlue bei einer Tankstelle erwerben, die oftmals sehr viel auf den Preis aufschlagen oder ob Sie Ihr AdBlue auf verschiedenen Online-Plattformen erwerben. Zudem bieten bereits viele Baumärkte den Verkauf von AdBlue an, sodass Sie dieses Gemisch problemlos erwerben können. Die Preisspanne liegt bei 80 Cent pro Liter und kann bis zu 5 Euro pro Liter betragen.

Europaweit finden Sie ca. 6700 Tankstellen, die Sie mit AdBlue versorgen und ca. 10.900 Standorte, an denen Sie Ihre Kanister füllen lassen oder Kanister erwerben können, die mit Adblue gefüllt sind.

 


 

Was ist zu tun, wenn der AdBlue-Tank auf einmal leer ist?

Grundsätzlich gilt für AdBlue das Gleiche wie für Diesel oder Benzin - sie sollten tanken, bevor der Tank leer ist. Ist das AdBlue einmal aufgebraucht, kann es passieren, dass sich Ihr Kraftfahrzeug nicht mehr starten lässt. Wie auch bei Diesel ist dieses Gemisch für den Motor ähnlich wichtig. Zwar benötigt er Diesel, um zu arbeiten und anzuspringen, ohne AdBlue kann er allerdings seinen vorgegebenen Stickoxid-Wert nicht erreichen, somit bleibt das Fahrzeug aus.

Bei Ihren Geräten im Betrieb kann dies ähnlich sein. Generell sollten Sie es nicht drauf ankommen lassen, zu warten, bis einer der AdBlue-Tanks leer ist.

Mit unseren stationären und mobilen AdBlue-Tanks sind Sie unterwegs und auch innerhalb Ihres Betriebes immer vor einem Leerlaufen geschützt, denn Sie können auf kurzem Wege schnell und effizient nachtanken.

Bitte sehen Sie dringend davon ab, AdBlue in den Einfüllstutzen für Diesel zu füllen. Dies kann verheerende Folgen haben und ggf. den Motor Ihres Gerätes beschädigen.

 


 

Wie lagere ich AdBlue richtig?

AdBlue® muss vor direktem Sonnenlicht geschützt werden. Die optimale Lagertemperatur liegt bei -5 bis + 20 °C. Bei -11°C gefriert AdBlue®. Wenn dies passiert, kann AdBlue® nach dem Auftauen wiederverwendet werden, da es nach dem Tauen in seinen alten Zustand zurückkehrt.

Zudem sollte AdBlue® nicht über einen längeren Zeitraum gelagert werden, wenn eine Temperatur von +30°C herrscht. Bei einer Lagerung von +30°C oder mehr entsteht eine Ausgasung des Stoffes Ammoniak. Man nennt diesen Vorgang auch "es flockt aus",  wodurch die Harnstoffkonzentration sinkt.

 


 

Die Lagerung von AdBlue in unseren stationären Tankanlagen

Wir von Wagner bieten Ihnen Tankanlagen, die extra für die Lagerung von AdBlue konzipiert sind. Gerade wenn Sie ein Betrieb sind, der über viele dieselbetriebene Geräte verfügt, macht es Sinn sich eine Eigenverbrauchstankstelle anzuschaffen, da Sie hier, auf langer Sicht gesehen, mit einem einfachen Kanister nicht weit kommen. Zudem haben Sie dann die Möglichkeit Ihre Fahrzeuge direkt innerhalb Ihres Betriebes zu betanken und müssen einen weiten Weg zur nächsten AdBlue-Tankstelle nicht in Kauf nehmen. Sie sparen Geld und erheblich Zeit, da die Betankung Ihrer Geräte weniger aufwendig ist.

In unserem Sortiment finden Sie AdBlue-Tanks, die über ein Fassungsvermögen von bis zu 9000 Litern verfügen. Diese Bluemaster-Tankanlagen sind speziell für die Lagerung von AdBlue konzipiert und verfügen, je nach Modell, über ein TMS-System (Tank-Management-System) mit LCD-Bildschirm, sowie über allerhand Zubehör, welches für die Nutzung benötigt wird. Je nachdem welche Ausführung Sie wählen können Sie den Bluemaster vertikal oder horizontal aufstellen.

Zudem finden Sie in unserem Sortiment auch Zwei-Komponenten-Tanks, die über ein Fassungsvermögen von insgesamt 12.000 Litern für Diesel und AdBlue verfügen. Unsere Kombi-Tankanlagen verfügen immer über einen Dieseltank, der über einen zweiten Tank für AdBlue verfügt. So haben Sie beide Gemische zusammen gelagert und diese immer griffbereit, wenn Sie sie brauchen.

Je nach Modell eignen sich unsere AdBlue-Tanks für den Außen- oder für den Innenbereich.

 


 

Mobile AdBlue-Tanks

Nicht immer ist es von Vorteil, wenn Sie Ihr AdBlue innerhalb Ihres Betriebes lagern und es nur stationär auf Ihrem Gelände zur verfügung haben.

Gerade in der Landwirtschaft ist man oft weit draußen auf dem Land und benötigt seine Geräte nicht direkt auf dem Gelände.

Hier bietet sich eine mobile Tankanlage für AdBlue optimal an. Sie sind nicht zur Lagerung vorgesehen, können jedoch einfach befüllt und transportiert werden. Nehmen Sie sie einfach mit zum jeweiligen Einsatzort und befüllen Sie Ihre Geräte, wenn die Zeit gerade dafür ist.

 

 

 

Zu den mobilen Tankanlagen für AdBlue

 

Unsere Kombi-Tankanlagen, die über zwei Tanks, jeweils einen für Diesel und einen für AdBlue verfügen sind in der Regel mobile Tankanlagen mit unterschiedlichen Fassungsvermögen.

 

Zu den Kombi-Tankanlagen

 

Neben den großen Tankanlagen finden Sie zudem auch leichte und handliche Trolleys, die über Rollen und Handgriffe verfügen und sich leicht transportieren lassen - selbst per Hand.

 

Zu den AdBlue-Trolleys

 


 

Welche Bedingungen müssen erfüllt sein, damit ein stationärer AdBlue-Tank genutzt werden darf?

Da AUS32 eine hochreine Harnstofflösung ist und der ISO 22241 entsprechen muss, müssen alle Teile, die mit der AdBlue®-Flüssigkeit in Berührung kommen diesem Medium gegenüber beständig sein und deshalb aus Edelstahl oder aus einem Kunststoff bestehen, der für die Lagerung von AdBlue® vorgesehen sein muss.

AdBlue® ist WGK 1 eingestuft. Dies bedeutet, dass es als schwach wassergefährdend eingestuft wurde. Aus diesem Grund sind die einschlägigen Bestimmungen des Wasserschutzgesetzes unbedingt zu beachten. Alle Regeln, Bedingungen und Verordnungen wurde für AdBlue® in der TRwS 781-2 zusammengefasst. In dieser finden Sie Anforderungen, Bedingungen etc. über die Betankung von Kraftfahrzeugen für stationäre und für mobile Kraftstofftanks.

 


 

Richtlinien, Bedingungen und Verordnungen für den Lagertank:

  • Bei Kraftstofftanks, die über eine Fassungsvermögen über 1000 Liter verfügen, muss der Behälter in jedem Fall doppelwandig sein oder über ein Rückhaltevermögen verfügen. In manchen Bundesländern ist es durchaus zulässig, dass gemäß VawS einwandige Behälter bis 10.000 Liter Fassungsvermögen zulässig sind. Ob dies für Ihr Bundesland gilt, können Sie von der jeweiligen unteren Wasserbehörde erfahren.
  • Der Kraftstofftank muss mit einer Überfüllsicherung versehen sein
  • Ein Anfahrschutz in Form einer Leitplanke, einer Bordsteinkante etc. ist vorzusehen.
  • Während der Betankung eines Fahrzeuges müssen selbstständig schließende Zapfventile eingesetzt werden

 


 

Richtlinien, Bedingungen und Verordnungen für den Abfüllplatz:

  • Eine flüssigkeitsundurchlässige Abfüllfläche ist während der Befüllung des Kraftstofftankes, sowie während der Betankung eines Kraftfahrzeuges unbedingt Pflicht.
  • Der Wirkbereich für den Abfüllplatz ist im TRwS 781: 4.1.2 vorgeschrieben und zu beachten
  • Das Fassungsvermögen des Abfüllplatzes muss ausreichend sein. Dieses berechnen Sie mit folgender Formel: Pumpenleistung x 5 Minuten. Für den Fall, dass das Rückhaltevolumen n nicht vorhanden ist, ohne dass AdBlue® in die Kanalisation oder in den Leichtölabscheider gelangen kann, muss die Feststelltaste des jeweiligen Zapfventils entfernt werden und der Zapfschlauch darf nicht überfahren werden

 

 

Lageranlage besteht immer aus Kraftstofftank und Abfüllplatz -

eine Aufstellung des Lagertankes ohne Abfüllplatz ist nicht zulässig!

 


 

Welche Pflichten habe ich als Betreiber, wenn ich einen AdBluetank aufstellen möchte?

  • Die Lagerung und die Handhabung von und mit AdBlue® ist sehr einfach, da der Stoff nicht wassergefährdend und/oder brennbar ist. Wichtig jedoch ist, dass AdBlue® auf keinen Fall in den Leichtölabscheider gelangen kann oder sogar seinen Weg in die Kanalisation findet!
  • Wenn Sie den AdBlue®-Behälter gerade nicht nutzen ist er in jedem Fall luftdicht zu verschließen
  • Sie müssen gewährleisten, dass der Lagerbereich frei von Staub und sauber ist, damit der Harnstoff bei einer Betankung nicht verunreinigt werden kann. Bitte nutzen Sie daher auch nur Behälter, die für die Lagerung oder für den Transport von AdBlue® vorgesehen und konzipiert sind.

 

 

 

Nicht das Richtige für Sie dabei?

Vermissen Sie ein Produkt in unserem Webshop? Dann schreiben Sie uns eine Produktanfrage.

Produktanfrage

Oder benötigen Sie eine Sonderanfertigung?

Sondermaschinenbau


Mieten statt Kaufen!

Unser Mietservice versorgt Sie flexibel und kostengünstig mit allen benötigten Geräten.

WAGNER Mietportal

 

Wagner Mietportal - Stapler, Arbeitsbühnen, Container und Baumaschinen mieten

Shop Info


Downloads

WAGNER Kataloge, Produktbilder, Bestellfax und mehr.

Unsere Hotline Sie erreichen uns von 08:00 bis 17:00 Uhr  +49 02364 50499-0